Technikvergnügen im eigenen Auto

Lange waren das Radio, Kassettendeck und dann später die einzige Möglichkeit, um sich auf langen Autofahrten ein wenig Abwechslung zu verschaffen, doch diese Zeiten sind schon lange vorbei. So ist es dank heutiger Freisprecheinrichtungen problemlos möglich, Telefonate aus dem Auto, während der Fahrt zu tätigen. Bereits das ist ein wahrer Segen auf kilometerweiten Fahrten über die Autobahn.

Auch das Lesen von Karten, gehört bereits seit Jahren zu großen Teilen der Vergangenheit an. Heute dient im Notfall selbst das Smartphone als zuverlässiges Navigationsgerät. Wenngleich fest verbaute Lösungen im Innenraum des Auto noch immer die beste Lösung hierfür darstellen. In jedem Fall wird der Fahrer so mithilfe der Technik stets zuverlässig an sein Ziel geleitet.

Auch für die Beifahrer oder die Kinder auf dem Rücksitz, müssen stundenlange Fahrten in der heutigen Zeit nicht mehr zwingend langweilig sein. So gibt es über die verschiedensten Wege die Möglichkeit, Bildschirme im Auto zu verbauen oder sogar nachträglich zu installieren. Darauf können alle Insassen, bis auf den Fahrer selbstverständlich, sich während der Fahrt mit dem Anschauen von Filmen die Zeit vertreiben.

Selbst das Einparken wird dem Fahrer bei modernen Fahrzeugen mittlerweile deutlicherleichtert. Dies geschieht mittels eines Warnsystems am hinteren Ende des Autos, welches ein piependes Warnsignal von sich gibt, sollte der Fahrer einem das angrenzenden Autos bedrohlich nahe kommen. So kann man auch seine Frau gefahrenlos einparken lassen. Fahrzeuge der Oberklasse verfügen vereinzelt sogar bereits über Kameras am Ende des Wagens.

So darf man gespannt sein, was die bereits zum heutigen Zeitpunkt so weit fortgeschrittene Technologoie, in Zukunft noch für uns bereithalten wird. Bereits heute ist von selbstfahrenden Automobilen die Rede und vielleicht muss ein “Fahrer” seinem Auto bald nur noch seinen Fahrtwunsch nennen und wird dann automatisch dorthin kutschiert. Dann müsste sogar der noch heute so beanspruchte Fahrer am Steuer nurnoch im Notfall eingreifen und könnte demnach während der Fahrt bald selbst anderen Tätigkeiten nachgehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *